Archives

Monthly Archive for: 'März, 2018'

Ich schlage morgens um sieben meine Augen auf und sehe das Meer. Sonnenbeschienen liegt es vor mir, der Sandstrand erstreckt sich bis kurz unterhalb meines Fensters, eine Promenade von zehn Metern Breite trennt mich von ihm. Die Wellen rauschen leise, unaufdringlich, ich schließe die Augen, atme, meine Brust weitet sich, expandiert, Rippen und Zwerchfell werden …

Aufschieberitis und wie man ihr begegnen kann, das ist das Thema in Andrea Kleins Blog am heutigen Montag. Ein Thema, so wichtig, dass ich meine Kollegin hier ausführlich zitieren möchte: “Jedes Jahr am ersten Donnerstag im März wiederholt sich ein fast schon irrwitziges Spektakel namens „Die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“. Dutzende, ach was Hunderte …

Die Hölle ist nicht zugefroren. Aber wir sind nah dran: An Friedas Bart hängen Eiszapfen, wie auch an der Buhne, die aus dem Watt am Norderneyer Weststrand ragt. Aus dem Watt? Die typisch wellenförmigen Rillen sind mit weißem Puder überzogen, von Sand ist nicht mehr viel zu sehen. Unter meinen Füßen knatscht es, als stapfte …