Journal to the Self I

Mit 18 Schreibmethoden neue Freiheit erleben

21. bis 23. Mai 2020, Bremen

Genial könnte man sie nennen, die 18 Methoden, die Kathleen Adams in ihrem Konzept “Journal to the Self” zusammen gestellt hat. Seit vielen Jahren profitieren AmerikanerInnen wie Oprah Winfrey vom persönlichen Journal Schreiben und sammeln dabei Kraft, Mut und Leidenschaft für Ihre Herzensprojekte.

In Journal to the Self I seid Ihr an der Reihe: Ihr erschreibt Euch neue Spielräume, ungeahnte Freiheit und kreative Lösungen in allen Lebenslagen. Mit nach Hause nehmt Ihr einen Werkzeugkoffer, den Ihr zuvor mit Euren Lieblingsmethoden gepackt habt, die Kraft aus einer Schreib-Gemeinschaft, die beflügelt,und die Gewissheit, dem Wesentlichen in Eurem Leben ein Stück auf die Spur gekommen zu sein.

Welche Methoden besonders wirkungsvoll sind, erfahrt Ihr in dem dem dreitägigen Workshop “Journal to the Self”, der übersetzt etwa heißt: Das Journal, das mich zu mir führt.

Entwickelt wurde „Journal to the Self“ von einer Pionierin der US-amerikanischen Journalbewegung, Schreibtherapeutin Kathleen Adams, die eigene Methoden mit jenen von Schreibexperten wie James W. Pennebaker (Expressive Writing) und Ira Progoff (Intensive Journal Workshop) kombiniert hat. Journal to the Self wird nur von zertifizierten TrainierInnen weiter vermittelt, Dr. Birgit Schreiber ist die erste JTTS-Trainerin im deutschsprachigen Raum.

Methoden

Eine kleine Vorschau was Dich erwartet:

  • Sprungbretter in den Tag, mit Denen Du Deine Bedürfnisse erkennst und eigene Prioritäten setzen kannst.
  • Momentaufnahmen für die guten Momente: Momente, aus denen Du lernen kannst, die Du erinnern willst.
  • Freudenbiografie damit sich mehr Stärke entwickeln kann.
  • Charactersketches, in denen Du Dir selbst und anderen Menschen auf die Spur kommst.
  • Topics du Jour für eine bessere professionelle Projekt- und Aufgabenplanung. Aber auch, um Deine privaten Prioritäten zu finden.
  • Life-Balance-Methode für ein gesundes und erfolgreiches Leben
  • Fantasiereisen, Imaginationen, Meditationen, mit denen du Deine Intuition wach rufst und zu Dir sprechen lässt.

Voraussetzungen

  • Lust auf regelmäßiges, vielleicht sogar tägliches Schreiben.
  • Bereitschaft, sich selbst schreibend auf die Spur zu kommen und eigene Spuren zu legen.
  • Offenheit und Neugier.

Termine

IN BREMEN:

Wo:  City-nah, in der modernen Jugendherberge mit Weserblick.
Wann? 21. – 23. Mai 2020 am Donnerstag, 15 – 18 Uhr, Freitag 10 bis 16 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr.

Kosten: 295 Euro, inklusive Getränke und Snacks.

Schreib mir eine Mail und reservier Dir Deinen Platz oder ruf mich einfach an 01785338405

Bitte lesen Sie die Infos zur Anmeldung

 

IN WIEN:

Wo: Writers’ Studio, Pramergasse 21, 1090 Wien
Wann: 12.-15. Dezember 2019 oder 5.-8. März 2020
Do & Fr 15.30-19.30 Uhr & Sa & So 9.30-13.30 Uhr
Seminargebühr:
€ 599,- (inkl. USt.)
FRÜHBUCHER-Preis bis 14. Mai: € 559,- (inkl. USt.)
Anmeldung für diesen Kurs bitte per Email an:administration@writersstudio.at.

 

Mehr über Journal to the Self

 

Dr. Birgit Schreiber beim Journal to the Self -Vortrag im Writers’ Studio in Wien

Hier können Sie den Journal-to-the-Self-Vortrag downloaden

Lesetipp: Your Brain on Ink, Expressive Writing, Scribing the Soul

Trainerin

Dr. Birgit Schreiber promovierte in Biografieforschung (Versteckt, Campus 2005), ist gelernte Redakteurin und Autorin für Psychologie Heute. Sie ist zertifiziert in Poesie- und Bibliotherapie (FPI, Hückeswagen), im systemischen Coaching (ibaf, Hamburg) und als JTTS-Instructor (ICT, Denver). Seit zehn Jahren gibt sie Kurse zum biografischen und beruflichen Schreiben an Universitäten (z.B. Wien, Göttingen, Berlin), in Behörden (z.B. Bundesrechnungshof), Institutionen (z.B. Stadtbibliothek Bremen), im Bremer Schreibstudio (www.schreibercoaching.de) und auf Wangerooge.

 

Häufige Fragen

Wozu ist das Journal-Schreiben gut? 

Die seit 30 Jahren bewährte kreative Methode des Journal Writing hilft dabei, sich selbst zu stärken und zu entwickeln, private Herausforderungen zu meistern, sich zu organisieren, Ziele zu erreichen, den Überblick über Projekte zu behalten sowie beruflich voran zu kommen. Journal-Schreiben ist heute wieder aktuell – um modernes Leben gesund und mit Freude zu meistern.

Ein Journal – regelmäßig oder nach Bedarf geführt – hilft Ihnen außerdem, Ihr Leben zu dokumentieren, für sich selbst, Familie und Kinder.

Was unterscheidet das Journal vom Tagebuch?

In einem „Journal to the Self“ setzen Sie selbst verschiedene Schreibmethoden passend zu Ihrer Lebenssituation ein. Es dient nicht nur dazu, Vergangenes zu speichern, sondern ist ein Hilfsmittel, die eigene Zukunft selbstbewusst zu gestalten. Kreative Formen machen es zu einem Ausdrucksmittel, in dem Sie noch viele Jahre gerne lesen oder sogar eine Autobiografie entwickeln können.

Was nehmen Sie aus dem Kurs für sich mit?

Sie lernen 18 Methoden des Journal-Schreibens kennen und haben für jede Lebenssituation die passende Schreibform parat. So kann Ihr Journal zum  zuverlässigen Begleiter, Freund oder Berater werden.