Öfter schreiben & reflektieren, erfüllter leben:

Ein Journalmonat für mich

Die Basics zum lustvollen Journal Schreiben

1. – 22. Juli 2022 – Frühbucherbonus bis 1.6.2022

Du schreibst schon Tagebuch oder Journal, verlierst aber immer mal wieder die Lust und könntest Inspiration und praktische Tipps gebrauchen?

Du möchtest das kleine Glück im Alltag mehr genießen? Du wolltest schon immer mal Geschichten aus deinem Leben aufschreiben?

Du möchtest dich entspannen, kreativer werden, Spaß in dein Leben holen?

Oder suchst du etwa ein Tool, um deine Zeit, deine Projekte, deinen Alltag, ja dein Leben selbstbestimmter zu gestalten?

Dann ist der Journalmonat womöglich genau das Richtige für dich.

Hier triffst du Gleichgesinnte und lernst Basics des Journal Schreibens kennen, die Tiefe und Inspiration in dein tägliches Schreiben bringen. Langeweile oder Ideenflaute gehören der Vergangenheit an.

Machst du mit?

Wir treffen uns jeweils freitags von 16.30 bis 19:30 Uhr in unserem Zoomraum, um gemeinsam zu Methoden aus der Journalschatzkiste zu schreiben.

Zwischen den Treffen kannst du mit deinen Lieblingsanregungen experimentieren und dich beim nächsten Mal mit mir und der Gruppe über deine Erfahrungen austauschen.

Auf unserer sicheren Kursseite (da sind nur wir) kannst du dich mit den anderen Teilnehmer:innen austauschen. Wer mag, kann sich mit anderen auch zum gemeinsamen Schreiben zu zweit oder dritt verabreden und mit den Anregungen experimentieren.

Was du für dich mitnimmst:

  • Material für Zeit- und Lebensplanung, Tipps und Anregungen aus dem Journal to the Self-Konzept und aus der Poesietherapie.
  • Eine Liste mit Sprungbrettern für jeden Tag, mit denen du deine Bedürfnisse erkennst und eigene Prioritäten setzen kannst.
  • Material für eine bessere professionelle Projekt- und Aufgabenplanung, etwa die Life-Balance-Methode. Aber auch, um deine privaten Prioritäten zu finden.
  • Fantasiereisen, Imaginationen, Meditationen, mit denen du deine Intuition wachrufst und zu dir sprechen lässt.
  • Anregungen für Collagen und Sketchnoting.
  • Tipps, wie du dein Schreiben mit einem Bulletjournal verbinden kannst.
  • Inspirationstexte, die dich stärken, inspirieren und in Schreiblaune bringen.
  • Anleitungen für lyrische Formen, die Spaß machen und helfen, Erfahrungen auszudrücken, die sonst schwer fassbar sind.

Was gibt’s als Extra dazu?

Als Teilnehmer:in in diesem Monat bekommst du das Workbook von Kathleen Adams geschenkt, das ich für den Kurs aus dem Amerikanischen übersetzt habe. Du erhältst es als E-Book oder Printworkbook gratis dazu.

Schließlich stelle ich dir die Grafik der Journalladder vor und du kannst sie dir herunterladen. Die Journalladder ist der Name eines genialen Systems der Journal Pionierin Kathleen Adams, das dir bei der Auswahl von Methoden für jede Lebenslage hilft.

Alle Anregungen, die du kennenlernst, sind übrigens wissenschaftlich geprüft, sorgfältig evaluiert oder basieren auf meiner jahrelanger Erfahrung mit dem täglichen Schreiben.

Einen ersten Eindruck von den Anregungen kannst du dir etwa in meinem Buch „Schreiben zur Selbsthilfe“ verschaffen.

Journal to the Self – Der Basiskurs Journal Schreiben

Hast du Lust bekommen, den Sommer mit mir und anderen Schreibenden in diesem Basiskurs zu starten? Dann melde dich gleich an …

Der Journalmonat: 1. – 31. Juli

Am 1., 8., 15., und 22. Juli von 16:30 bis 19:30 treffen wir uns in unserem Zoom-Raum.

Für die Zeit dazwischen bekommst du Schreibanregungen zum Experimentieren und auf unserer sicheren Kursseite kannst du dich bis 31. Juli mit den anderen Teilnehmer:innen austauschen.

Zusätzlich erhältst du: das Worksbook von Kathleen Adams, die Journalladder, Literaturtipps, Lyrik, Inspirationstexte und Imaginationen für dich zum Mitmachen.

Kursbeitrag mit Frühbucherbonus: € 327,-
bei Anmeldung zum 1.6.,
danach € 375.-  inklusive UST

 Ein Akrostichon lädt dich ein:

Ja sagen,
Ordnung schaffen,
Unordnung erlauben.
Ruhe dazwischen,
Nachsicht mit mir selbst.
Anfangen – immer wieder,
Leben!

Täglich leben!
Ohne schlechtem Gewissen.

Täglich leben,
Herzblut spüren
Erde unter den Füßen.

Sicherheit in mir selbst,
Ewigkeit in Momenten,
Lieben und Leben in Freiheit!
Friedvoll.

Ruth Schneidewind, 30.1.2021, Alpha Poem zu „Journal to the Self”

 

Mehr über Journal to the Self

 

Beim Journal to the Self -Vortrag im Writers‘ Studio in Wien

Hier können Sie den Journal-to-the-Self-Vortrag downloaden

Lesetipp: Your Brain on Ink, Expressive Writing, Scribing the Soul

 

Häufige Fragen

Wozu ist das Journal-Schreiben gut? 

Die seit 30 Jahren bewährte kreative Methode des Journal Writing hilft dabei, sich selbst zu stärken und zu entwickeln, private Herausforderungen zu meistern, sich zu organisieren, Ziele zu erreichen, den Überblick über Projekte zu behalten sowie beruflich voran zu kommen. Journal-Schreiben ist heute wieder aktuell – um modernes Leben gesund und mit Freude zu meistern.

Ein Journal – regelmäßig oder nach Bedarf geführt – hilft außerdem, das Leben zu dokumentieren, für sich selbst, Familie und Kinder.

Was unterscheidet das Journal vom Tagebuch?

In einem „Journal to the Self“ setzen wir selbst verschiedene Schreibmethoden passend zu unserer Lebenssituation ein. Es dient nicht nur dazu, Vergangenes zu speichern, sondern ist ein Hilfsmittel, die eigene Zukunft selbstbewusst zu gestalten. Kreative Formen machen es zu einem Ausdrucksmittel, in dem wir noch viele Jahre gerne lesen oder sogar eine Autobiografie entwickeln können.

Die Methoden basieren auf dem gut erforschten „expressiven Schreiben“ nach Pennebaker und auf Methoden des jungschen Psychologen und Schreibtherapeuten Ira Progoff. Sie wurden von Kathleen Adams in den vergangenen 30 Jahren ständig weiter entwickelt und verfeinert. Neuerdings erlauben neurowissenschaftliche Befunde den Einsatz des Schreibens, um sich noch selbstbestimmter zu entwickeln und Gefühls- und Verhaltensmuster zu verändern.

Was nimmst du aus dem Kurs mit?

Teilnehmer*innen lernen 18 Methoden des Journal-Schreibens kennen und haben für jede Lebenssituation die passende Schreibform parat. So kann das Journal zum  zuverlässigen Begleiter*in, zur Freund*in oder Berater*in werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Scroll to Top