Eine Journalwoche nur für Dich:

Schreibend Raum für DEIN Leben schaffen

ONLINE  – Frühbucherbonus – neue Termine in Kürze 

 

UPDATE – zur Online-Version

Alles wird anders als geplant und vielleicht noch besser!

Du gestaltest mit mir und der Gruppe eine Woche, in der Du Dir Klarheit über Deine Prioritäten verschaffst und mit altem Ballast abschließen kannst. 

Auch dieser Kurs wird online in einem sicheren Zoom-Schreib-Raum stattfinden.

  • Es gibt eine tolle Mischung aus Live-Video-Treffen und Schreiben am Vormittag,
  • Schreibeinladungen und Anregungen für Dich zum weiter Wirken am Nachmittag,
  • an dem Du Deinen ganz individuellen Prozess fortführst.
  • Zum Abschluss jeden Tages treffen wir uns ein zweites Mal online und ernten gemeinsam die Früchte des Tages.

Mit einer Imagination gehen wir gestärkt und entspannt in den Abend und die Nacht. 

Du gestaltest mit mir und der Gruppe eine Woche, in der Du

  • Überholtes liebevoll loslassen kannst
  • neuen Freiraum für das Wesentliche schaffst
  • Selbstfürsorge entwickelst und
  • befreiter in Gegenwart und Zukunft gehen kannst

BONUS: Jede Teilnehmerin kann sich von mir nach der Woche in einem 50-minütigen Coaching individuell unterstützen lassen! Im Kurspreis enthalten.

Was Ihr in dieser Woche erleben könnt:

In Journal to the Self I habt Ihr ein Tor zu mehr Freiheit und Glück geöffnet? Ihr habt geniale Momente mit Eurem Journal erlebt und wollt sie aufleben lassen?

In Journal to the Self II nehmt Ihr den Faden wieder auf und macht ihn stark und belastbar – wie ein kräftiges Seil, das den Kletterer an der Steilwand sichert.

Dein Journal wird der Haltepunkt, an den Du zurück kehren kannst,

der Landeplatz, an dem Du Kraft sammelst, der Orientierungspunkt, der Dich leitet, damit Du gestärkt die Welt aus den Angeln heben kannst.”

Worum geht es?

Wir etablieren bewährte und ganz neue Journal-Methoden und erschreiben uns unsere persönlichen Antworten zu einer drängenden Frage, die immer mehr Menschen bewegt.

 „Wie schaffe ich Raum für das Wesentliche in meinem Leben?“

Um auf Dauer befreiter zu leben, brauchen wir eine liebevolle Haltung uns und unserer Vergangenheit gegenüber. Das Schreiben kann uns helfen, diese fürsorgliche wertschätzende Haltung zu entwickeln.

Als erstes stärken wir deshalb unsere Verbindung zu unserem Journal und erforschen, welche Art Ballast wir loslassen wollen. Das kann für jeden etwas anderes sein:

 

Wir werfen unseren Ballast ab!

Zeitlicher Ballast: z.B. ungeliebte Pflichten und Gewohnheiten, die uns von Herzensprojekten abhalten

Räumlichen Ballast: Dinge, Ererbtes, Gesammeltes, das unsere Räume verstopft. Oft enthalten Gegenstände, die wir nicht loslassen können, wichtige Lektionen der Vergangenheit, die gewürdigt werden wollen.

Gefühlten Ballast: Gedanken, Gefühle, Erinnerungen, Muster, Verhalten, die nicht mehr zu uns und unserem Leben passen. Auch sie wollen anerkannt und mit Bedacht ersetzt werden.

 

Wer kann mitmachen?

Die Woche ist vor allem für jene gedacht, die bereits Erfahrungen mit dem Journal Schreiben haben, den Journal to the Self-Workshop in Wien oder Bremen mitgemacht oder den Lehrgang zum Journal Writing Coach am Writers’ Studio absolviert haben.

Wenn Ihr noch wenig Erfahrung mit dem Schreiben habt, besprechen wir in einem persönlichen Telefonat vorab, wie Ihr dennoch gewinnbringend teilnehmen könnt.

 

“Das ist viel mehr als Schreiben. Das ist Schreiben und Coaching von ganzem Herzen.”                                                                     (Seminarteilnehmer 2018)

 

WAS – WANN – WO

ONLINE – bequem aus Eurem Wohnzimmer!

Wann? Täglich von 9.30-12.30 Uhr, sowie 17-18 Uhr.

Eigene Schreibzeiten: Am Nachmittag habt Ihr Gelegenheit, die Anregungen, die ich Euch mitgebe, gleich umzusetzen.

Im Check-In um 17 Uhr tauschen wir uns über unseren Prozess aus und gehen mit einer von mir gesprochenen Imagination entspannt in den Abend.

Kursbeitrag mit Frühbucherbonus: € 465,-
bei Anmeldung bis acht Wochen vorher,
danach € 555.-  inklusive UST.

 

Anmeldung

Schreib mir eine Mail und reservier’ Dir Deinen Platz oder ruf mich einfach an 01785338405
Bitte lies’ die Infos zur Anmeldung

 

Mehr über Journal to the Self

Dr. Birgit Schreiber beim Journal to the Self -Vortrag im Writers’ Studio in Wien

Hier können Sie den Journal-to-the-Self-Vortrag downloaden

Lesetipp: Your Brain on Ink, Expressive Writing, Scribing the Soul

Trainerin

Dr. Birgit Schreiber promovierte in Biografieforschung (Versteckt, Campus 2005), ist gelernte Redakteurin und Autorin für Psychologie Heute. Sie ist zertifiziert in Poesie- und Bibliotherapie (FPI, Hückeswagen), im systemischen Coaching (ibaf, Hamburg) und als JTTS-Instructor (ICT, Denver). Seit zehn Jahren gibt sie Kurse zum biografischen und beruflichen Schreiben an Universitäten (z.B. Wien, Göttingen, Berlin), in Behörden (z.B. Bundesrechnungshof), Institutionen (z.B. Stadtbibliothek Bremen), im Bremer Schreibstudio (www.schreibercoaching.de) und auf Wangerooge.

 

Häufige Fragen

Wozu ist das Journal-Schreiben gut?

Die seit 30 Jahren bewährte kreative Methode des Journal Writing hilft dabei, sich selbst zu stärken und zu entwickeln, private Herausforderungen zu meistern, sich zu organisieren, Ziele zu erreichen, den Überblick über Projekte zu behalten sowie beruflich voran zu kommen. Journal-Schreiben ist heute wieder aktuell – um modernes Leben gesund und mit Freude zu meistern.

Ein Journal – regelmäßig oder nach Bedarf geführt – hilft Ihnen außerdem, Ihr Leben zu dokumentieren, für sich selbst, Familie und Kinder.

Was unterscheidet das Journal vom Tagebuch?

In einem „Journal to the Self“ setzen Sie selbst verschiedene Schreibmethoden passend zu Ihrer Lebenssituation ein. Es dient nicht nur dazu, Vergangenes zu speichern, sondern ist ein Hilfsmittel, die eigene Zukunft selbstbewusst zu gestalten. Kreative Formen machen es zu einem Ausdrucksmittel, in dem Sie noch viele Jahre gerne lesen oder sogar eine Autobiografie entwickeln können.