WANGEROOGE: Wünsche in Worte fassen

4.- 6.1.2019

Dreitägiger Intensiv-Workshop zum Jahresbeginn

 

”Ich bin mit ungeahnter Stärkung aus dem Workshop nach Hause gefahren – die vielen Impulse und Motivation trägt mich immer noch. DANKE.”
Seminarteilnemerin 2018

… damit Sie Silvester 2019 eine Glücksgeschichte erzählen können

 

Damit Ihre Wünsche 2019 wahr werden können, lade ich Sie ein, das Jahr mit mir auf Wangerooge zu beginnen, auf einer Insel, die alle Sinne anregt und Kopf und Bauch in Einklang bringt.

In einem dreitägigen Workshop direkt am Strand, mit Blick aufs Meer und inspiriert vom unendlichen Horizont.

 

Ihr persönliches Geschenk, das Sie aus diesen Tagen mitnehmen können:

Ein neues Funkeln in den Augen und die Zuversicht, dass Sie die Kraft und Ressourcen finden, um ihre Wünsche dieses Jahr wahr werden zu lassen.

So dass Sie am kommenden Silvesterabend sagen können:

„2019 war ein tolles Jahr – ich bin neue Wege gegangen und habe meine Ziele erreicht.“

 

Wie läuft es ab?

Die Workshops haben bereits zehn Jahre Tradition: Jedes Jahr haben TeilnehmerInnen und ich aufs Neue erleben dürfen, wie wunderbar die Wünsche in Worte-Methode wirkt. Ich habe die Schritte in meinem Buch “Schreiben zur Selbsthilfe” beschrieben:

Visionen entwerfen

Fern vom Alltag, gestärkt von guter Luft und Spaziergängen am Strand gewinnen wir neue Perspektiven und klarere Visionen für die Monate, die vor uns liegen.

Wir träumen ausgiebig:

  • Was macht mich 2019 glücklich?
  • Wohin will ich mich entwickeln?
  • Was will ich angehen?
  • Wer soll dabei sein?

Das gelingt leichter, als wir denken – mit Freewritings, die uns zu unserem verborgenen Wissen führen. Wir erkennen, was was in unser Leben holen und was wir endlich loslassen wollen.

Das magische Ritual

Mit einer feurigen Zeremonie verabschieden wir uns vom Ballast des vergangenen Jahres – keine Angst, die ist gänzlich ungefährlich .

 

Wir verabschieden uns:

von Mustern, die lästig geworden sind,

von Wünschen, die schon lange ausgedient haben,

von Grübeleien, die nur schlechte Laune machen,

von Sorgen, die uns immer weiter schwächen, …

 

Jetzt – 2019 – ist Raum und Zeit für etwas Neues!

Visionen befeuern

„Meine Collage von 2018 hängt in meinem Schlafzimmer und bringt die inspirierenden Stunden im Workshop ins Bewusstsein. Davon fühle ich mich im Alltag angeschoben.“

Seminarteilnehmerin 2018

Wir laden unser Wünsche mit Energie auf:

Wir nutzen die magische Methode für NichtkünstlerInnen, die Collage:

Lassen uns inspirieren von Bildern, die unsere Ahnungen, geheimen Wünsche und unser verborgenes Wissen anzapfen. Wir schneiden, schnippeln, basteln und arrangieren ganz nach Gusto.

Wir schaffen ein „Visionboard“, einen ganz individuellen Ausdruck unserer Zukunft. Ein Bild, das uns immer wieder Kraft, Inspiration und Richtung geben kann.

 

„Ich schaue täglich auf mein Traumbild und bin überrascht, wie viele Teile davon sich bereits im Oktober in Wirklichkeit verwandelt haben. Und den Rest verwirkliche ich auch noch “

Seminarteilnehmerin 2018

Die Träume auf die Erde holen

 

Wie oft sind wir in der Vergangenheit schon an unseren Vorsätzen gescheitert!

Diesmal lassen wir es nicht beim bloßen Wünschen!

Wir verwandeln unsere großen Visionen in machbare, handhabbare und beflügelnde Ziele, die uns so viel Kraft spenden, dass wir uns wie von einem unsichtbaren Band von ihnen angezogen fühlen.

Dabei hilft uns die Macht unserer Worte – Worte, die uns ganz und gar entsprechen.

Und es hilft eine weitere magische Zutat: Die Gruppe. Die Augen der anderen Teilnehmer, in denen sich unsere Wünsche und Ziele spiegeln und die uns sehen lassen, dass „es“ möglich ist.

 

Wir bekommen die Kraft und Zuversicht, bei der Stange zu bleiben, Durststrecken zu überwinden und unsere Ziele in Realität zu verwandeln.

 

Was wir mitnehmen?

Im Workshop können wir unsere persönliche Werkzeugkiste füllen.

Wir erforschen – unterstützt von der Gruppe und in individuellen Coachings:

  • Habe ich mein Ziel so formuliert, dass ich es klar vor Augen habe?
  • Zieht es mich magisch an? Erfüllt es mich mit Kraft, Freude und Glück?
  • Habe ich schon die Mittel, um es zu erreichen? Wo bekommen ich auf dem Weg Unterstützung und Hilfe?
  • Welche Etappenziele will ich ansteuern? Wann will ich am Geschafft-Punkt ankommen?

Das Beste kommt noch: „Wenn es am Schönsten ist, soll man aufhören“, hat mein Großvater immer gesagt. Wir formulieren seine weisen Worte um und sagen:

Wenn es am Schönsten ist, soll man anfangen:

Bevor wir also wieder auf die Fähre steigen, entscheidet sich jede und jeder für den ersten kleinen Schritt in Richtung Ziel und tut ihn!

Jetzt kann unsere Reise ins Jahr 2019 beflügelt beginnen, wir können immer mehr Fahrt aufnehmen und mit Schwung dort ankommen, wo unsere Wünsche wahr werden können …

 

Was, wann, wo?

Termin: 4.-6.1.2019 im Oberdeck, Wangerooge.
250 Euro.

 

Anmeldung:

Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail:
oder rufen Sie mich an: 01785338405

Bitte lest die Infos zur Anmeldung