Schreiben zur Selbsthilfe – das Buch

Birgit Schreiber: Schreiben zur Selbsthilfe
Worte finden, Glück erleben, gesund sein

Taschenbuch & eBook, 160 Seiten, Springer Verlag, ISBN 978 3 6625 3189 1

Stimmen zum Buch

 

Schreiben stärkt, heilt, inspiriert …

Schreiben ist das wunderbarste Mittel, das ich kenne, um mich selbst für den Alltag in Beruf und Privatleben zu stärken, Lebensfreude zu entfachen und dafür, Wendungen und Herausforderungen zu meistern. Sogar in Zeiten von Verlust und Krankheit.

Es ist wie eine gute Freundin,
ein Coach, ein zuverlässiger Begleiter.

Sobald Sie sich von „Schreiben zu Selbsthilfe“ inspirieren lassen, eigene Worte aufs Papier zu bringen, können Sie erfahren, wie Sie Mut fassen, Ihren Selbstwert steigern und immer mehr zu der Person werden können, die Sie gern sein möchten.

Schreiben heißt,
sich selbst auf die Spur zu kommen,
auf der eigenen Spur zu bleiben
und neue Spuren zu legen.

In „Schreiben zu Selbsthilfe“  lade ich Sie ein, sich auf den Weg zu einem selbstbestimmteren Leben zu machen. Dazu finden Sie viele Einladungen, die Sie in Schreiblaune bringen.

Manche der kurzen aber wirksamen Anregungen können Sie sich sogar downloaden und von mir vorlesen lassen. Das Buch ist dann ein Workshop, bei dem ich Sie noch persönlicher begleite und dem Sie in Ihrem ganz eigenen Tempo folgen können.

Das Beste am Schreiben für mich: Es ist immer verfügbar, kostet nichts und bleibt verlässlich an Ihrer Seite. In guten wie in schlechten Tagen.

Sind Sie neugierig geworden auf mein Schatzkästchen?
„Schreiben zur Selbsthilfe“ können Sie bei Ihrem Buchhändler,  direkt im Springer Verlag oder bei Amazon bestellen.

Oder erforschen wir zuvor, wann und in welchen Situationen „Schreiben zur Selbsthilfe“ empfehlenswert ist?

Schreiben ist heilsam, es stärkt und versöhnt – auch in Krisensituationen, bei Krankheit oder nach Traumatisierung

Beim Schreiben können Sie sich mit der Vergangenheit versöhnen, Verluste  verarbeiten und Ihren Erfahrungen neuen Sinn und Bedeutung geben.

Das stärkt Ihre Identität: Sie lernen sich immer besser kennen und schätzen,
und schaffen sich eine sichere Basis für Gegenwart und Zukunft.

Schreiben ermöglicht es Ihnen, den roten Faden im Leben (wieder) zu finden.

Wenn Sie gerade in einer Krise sind oder von Schicksalsschlägen eingeholt werden, weise ich Ihnen den Weg zu Schreibansätzen wie etwa dem expressiven Schreiben nach Pennebaker, das die Folgen von Traumata und anderen kritischen Lebensereignissen lindern kann.

Schreiben hilft Menschen, selbst bei schwerer Krankheit, den Draht zum Leben, zu sich selbst und zu anderen Menschen zu erhalten.

In „Schreiben zur Selbsthilfe“ finden Sie viele kleine Einladungen dazu, wie Sie in schwierigen Phasen Ihres Lebens schreibend einen Zipfel Ihres persönlichen Glücks zu fassen bekommen. Eines machbaren Glücks, dass sie selbst herbeirufen, schaffen und pflegen können.

Schreiben ist wie Selbstcoaching,
es vermittelt Einsichten und Lösungen

Wer sein Leben mehr in die eigene Hand nehmen will, kann sich dann in der Belle Étage des Schreibhauses inspirieren lassen. Dort finden Sie Schreibanregungen, die den Weg hin zu einer gesunden Balance, zu Ihrem vollen Potenzial und zu Ihrer Vision vom gutem Leben – sei es beruflich oder privat – leichter machen.

Sie schreiben achtsam und meditativ. Oder Sie spielen mit Genres vom Märchen über die Kurzgeschichte bis hin zu kleiner Lyrik.

Das Ergebnis: Sie werden wieder neugierig auf sich selbst und das Leben, kommen in Kontakt mit Ihren inneren Ratgebern und Kräften. Sie entwickeln poetische Kompetenz, die Fähigkeit das Leben in neuen Dimensionen und mit frischem Blick zu gestalten.

Während Sie zunehmend mit allen Sinnen schreiben, stoßen Sie – vielleicht überraschend – auf das pralle Leben, das schon immer auf Sie gewartet hat.

Schreiben stärkt in Beruf und Karriere

Bringt Ihre Ideen ins reale Leben,
stärkt Ihre berufliche Identität
ermöglicht Ihnen, selbstbewusst Ihre Meinung zu vertreten

Im Traumraum des Schreibhauses dürfen Sie Ihre schönsten Visionen für die Zukunft in Wort und Bilder fassen. Übungen aus dem integrativen Coaching und der Poesietherapie machen Lust auf Neues und jenes, das Sie schon lange anpacken wollten.

Schritt für Schritt verwandeln Sie Ihre Herzensprojekte in machbare Ziele, polstern sie mit Motivation und planen erste Schritte der Umsetzung.

Schreiben hilft Ihnen, Ihre Stimme zu finden und zu vertreten und stärkt damit Ihre berufliche Identität.

Schreiben, um zum Autor, zur Autorin der eigenen Geschichte zu werden

Sie finden einen roten Faden und stärken Ihre Identität

In „Schreiben zur Selbsthilfe“ finden Sie den ersten deutschsprachigen Workshop, mit Schreibschritten zu Ihrem eigenen Memoir, der neuen und erfolgreichen Form der Autobiografie.

In den USA haben Memoirs wie „Eat, Pray, Love“ oder Frank McCourts „Die Asche meiner Mutter“ den Romanen schon seit etwa 15 Jahren den Rang abgelaufen.

Neben den Autoren haben die Psychologen das Memoir entdeckt. Für sie ist es nichts weniger als ein Königsweg zu einem befreiteren Leben.

Wer sein Leben aufschreibt,
schreibt es neu und profitiert davon,
sagen narrative Psychologen
und auch Familientherapeuten.

Hier können Sie mehr über autobiographischen Schreiben erfahren und wie es Ihren Weg in eine bessere, bewusst gestaltete Zukunft erleichtern kann.

Stärkendes Schreiben als Schatzkiste
für Menschen, die mit Menschen arbeiten

Anregungen und Übungen für Klienten und Patienten
und „ein Coach für die eigene Hosentasche“

Menschen, die mit Menschen arbeiten – können stärkendes Schreiben einsetzen, um Menschen wieder mit ihren Kraftquellen in Kontakt zu bringen, sie zu stärken und ihnen zu helfen, ihr Leben wieder selbstbewusster, mit mehr Lebensfreude zu gestalten: Schreiben nützt Ihnen in Ihren verschiedenen Feldern – in Therapie, Coaching, Schule, Erwachsenenbildung, Pflege, Krankenhaus, Altenheimen und anderen Orten. Sie finden ein großes Repertoire an Schreibanregungen und Übungen, für unterschiedliche Lebensphasen und Altersstufen und können davon selbst beim Ausprobieren profitieren.

All das kann Schreiben bewirken – sogar ohne alle Nebenwirkungen.  Es wirkt wie eine heilsame Droge und lässt sich ganz nach Belieben dosieren.

Was müssen Sie für das heilsame Schreiben mitbringen?

Neugier und Offenheit. Alles andere liefert das Buch. Wenn Sie nun neugierig geworden sich, begleiten Sie mich einfach auf einen Rundgang durch das Haus des Schreibens?

Falls Sie nun die Lust zu schreiben gepackt hat, können Sie Schreiben zur Selbsthilfe hier im Springer Verlag oder bei Amazon bestellen.

Die Autorin: Dr. Birgit Schreiber

ist ausgebildete Redakteurin und schreibt für „Psychologie Heute“, ist promovierte Biografieforscherin, zertifiziert als Poesie- und Bibliotherapeutin, systemischer Coach  und „Journal to the Self“-Instructor. Seit zehn Jahren gibt sie Kurse zum biografischen und beruflichen Schreiben an Universitäten, Behörden und Schreib-Instituten mehr lesen

 

 

 

 

 

Scroll to Top