Der Kurs zum Buch

Stark werden
– sich mit der Vergangenheit versöhnen

Teil 2:  neuer Termin im APRIL 2018 

Die Vergangenheit – den roten Faden finden, Verluste und Leistungen integrieren, stark werden 

Auch für Neueinsteiger

Auch in diesem zweiten „Kurs zum Buch“ erleben Sie, wie Sie die Lust aufs Schreiben entfachen und Ihr Leben und Ihre Gesundheit schreibend ein bisschen besser machen können.

Wenn Sie neu in den Kurs einsteigen, sind Sie herzlich willkommen: In guter Gesellschaft erproben Sie die beiden Schlüsselstrategien des heilsamen Schreibens und hören, wie vielfältig Wissenschaft und Forschung die heilsamen Wirkungen belegt haben.

Mit anregenden Schreibübungen gehen Sie an diesem Tag weiter auf dem Weg des heilsamen Schreibens.

Der Workshop ist

– FÜR ALLE, die Geschichten aus der Vergangenheit aufschreiben möchten, um eigene Leistungen zu würdigen, sich mit Fehlern und Verlusten zu versöhnen und der  Gegenwart eine starke Basis zu geben.

– FÜR ALLE, DIE MIT LUST UND FREUDE schreiben möchten und neue, spannende Formen des autobiografischen Schreibens kennen lernen wollen.

– FÜR ALLE, die mit Menschen arbeiten – Therapeuten, Ärzte, Coaches, Seelsorger, Pädagogen, die eine kreative Methode suchen, die nachhaltig wirkt

– FÜR ALLE, die einen professionellen Ratgeber suchen – und in Stift und Papier einen Supervisor für die Hosentasche finden wollen.

Einzige Voraussetzungen: Ihre Offenheit und Neugier …

Ort: Zentrum für Bindungsenergetik, Fedelhören 106, Bremen

Zeit: 10 bis 14 Uhr;

Investition: 79 Euro, Snack und Getränke inklusive.

Anmeldung:

Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail
oder rufen Sie mich an: 01785338405

Wer profitiert vom Schreiben?

Schreiben kann jeder. Es kostet nichts und wirkt nachhaltig. Es nützt allen, die schon mal gedacht haben: Das sollte ich wirklich mal aufschreiben.

Es hilft jenen, die ihr Leben reflektieren wollen und in Krisen neue Perspektiven suchen. Es bringt Menschen weiter, die ihren beruflichen wie privaten Alltag effektiver, gesünder und erfolgreicher gestalten möchten. Und ganz nebenbei ist es ein kreatives Hobby, das Lebenslust und Selbstvertrauen steigert.

Das sagen Leserinnen von „Schreiben zur Selbsthilfe“:

… ich bin sicher, dass viele Lesende von der Herzensarbeit dieses Buches Gewinn haben.”

“Ich habe das Buch mit Freuden gelesen und dann nochmals durchstudiert mit Randbemerkungen (das erste Mal, dass ich exzessiver in einem „heiligen Buch“ herummarkiert und unterstrichen habe). Danke für deine umfassende Recherche, deine menschenfreundliche Gesinnung und das Mitnehmen auf die Reise ins Innere. Auch das mir immer so groß erschienene Memoir schreiben ist durch deine aufgliedernde Herangehensweise zu einem gangbaren Weg wie auf Steinen in einem Beet geworden.”

“Die Art, wie du mutig auch deine eigene Entwicklung darin erwähnst, ist hilfreich und ich bin sicher, dass viele Lesende von der Herzensarbeit dieses Buches Gewinn haben. Schön ist auch, dass es  in deiner Haltung als Autorin kein Kompetenzgefälle zu den Lesenden gibt, die an einem ganz anderen Punkt der Entwicklung stehen mögen, aber in ihrem Potential angesprochen werden.”

… sehr gelungen in vielfacher Weise.”

” In deinem Buch hab ich wieder und wieder gelesen. Es ist sehr gelungen – in vielfacher Weise. Deine fundierten Kenntnisse, die Themen aufgeschlüsselt, die persönliche Erfahrung nicht ausgespart, die Verständlichkeit der Sprache, Klarheit im Inhalt, die Struktur und Setzung ins Auge fallend. Ich mag die Komplexität und Einfachheit zugleich.”

Warum wirkt Schreiben?

James Pennebaker, Sozialpsychologe aus Texas, USA, belegte, dass schon zwanzig Minuten biografisches Schreiben an drei aufeinanderfolgenden Tagen Traumata heilen kann. Über 300 Studien haben seitdem bewiesen, dass Schreiben das Immunsystem stärken, die Folgen von Krebs, Diabetes, Rheuma und vielen anderen Erkrankungen lindern kann und soziale wie kommunikativen Kompetenzen verbessert. Menschen, die schreiben, finden etwa nach einem Jobverlust schneller wieder eine Anstellung und sie schneiden in Prüfungen besser ab.

Scroll to Top