Archives

Category Archive for: 'Allgemein'

Kunst tut gut und Kunst hat seinen Preis. Diese Erkenntnis hat sich bei mir heute morgen – etwas widerwillig – durchgesetzt, und sie gilt nicht nur für Kunst-Liebhaber*innen, die vielleicht ein teures Gemälde erwerben. Vielmehr geht es um die kleinen Kunstwerke, die Eltern oder Familienangehörige im Laufe der Jahre von ihren Sprößlingen geschenkt bekommen. Um …

Die folgende Überzeugung teile ich oft und gern –  aus Berufung und Erfahrung: Schreiben hilft. Es hilft täglich – zum Sortieren, um sich mehr zu freuen, um zu trauern, um Beziehungen zu klären, um sich zu entspannen usw.  Dass Schreiben wirkt, ist erwiesen – wenn es einige Kriterien erfüllt. Heute füge ich eine zweite Überzeugung hinzu, …

Ist die Welt schneller geworden? Bin ich langsamer? Was ist bloß los? Erkenntnisse purzeln wie Vögel aus den Nestern. Entschuldigt die drastische Metapher, aber ich habe im Garten gestern einen kleinen Kadaver gefunden. Das Sprachbild passt, denn nicht alle meine Einsichten der letzten Wochen sind aufmunternd. Erkenntnis: Ich bin zur Zeit eine lausige Mom. Jedenfalls …

Eben hielt ich ein Vortragsmanuskript von mir in der Hand – 20 Jahre alt – es geht um eine Methode, die ich für biografische Analysen von Interviews entwickelt hatte. OMG – sagen meine Kinder, so alt bist Du schon? Mir dagegen ist warm ums Herz: “Ach schau, war doch spannend. Den Vortrag hatte ich schon …

Liebe SchreiberInnen, heute komme ich der Bitte meiner lieben Kollegin und Mentorin Kathleen Adams aus Denver, USA, nach. Sie hat vor dreißig Jahren das wunderbare Journal to the Self-Konzept mit 18 Schreibmethoden für jeden Tag entwickelt. Seitdem haben tausende Menschen begonnen, sich täglich schreibend zu stärken, Richtung zu finden, Tage zu planen, Trauer zu bewältigen, Karrieren …

Vor kurzem habe ich Euch den Zehn-Punkte-Plan von Friederike H. vorgestellt. Jeden Tag spricht ein Vorschlag des Plans besonders zu mir. Heute ist es: Liebe annehmen, woher sie auch kommt. Liebe annehmen – ist wie gemacht für meinen Lagerkoller. Gestern erstmals seit Beginn des Lockdowns fühlte ich mich leer und mutlos.  Auf Englisch würde ich …

“Während ich gerade dabei war, ein Buch zu schreiben, drängte sich ein zweites Buch dazwischen, das ich stattdessen schreiben musste”. Dieser Satz von Anja Meulenbelt, einer niederländischen Feministin, ist für mich zur allein gültigen Definition einer Autorin geworden. Wer nicht anders kann, als ihre Ideen schreibend in die Welt zu bringen, muss eine Autorin sein. …

Ihr Lieben, der Text für diesen Blogbeitrag stammt von Friederike Hermanni, deren Gedichte manche von Euch schon kennen und lieben. Ihr Prosatext soll Euch gleich zum selber Schreiben anregen: Lasst Euch von Gesine inspirieren und schreibt eine Liste über 25 Aspekte der Freude, der Dankbarkeit & des Vertrauens Warum das Leben trotz und mit Corona …

Keine Sorge – Ich werde das C-Wort hier nicht gebrauchen. Es muss Orte geben, die C-frei sind. Darum geht es ja gerade! Aber C hat ja noch andere Bedeutungen. Mit C beginnen Worte wie Charme, Chance, Chenille (auch wenn kaum jemand weiß, was das ist). Das C inspiriert, weil es ein halber Kreis ist, also …

Kennt Ihr das Gefühl, dass die Welt still steht? Dass einfach nichts Neues passiert? Das kann langweilig, bequem oder tröstlich sein, nach dem Motto: Alles ist zum Glück wie immer. Und habt Ihr andererseits schon erlebt, dass Euer Leben plötzlich und unerwartet Fahrt aufnimmt, als ob jemand die Handbremse gelöst hätte: Ein Mensch geht für …

123