Wer schreibt, bleibt jung

Johanna Vedrals feine Rezension erinnert mich daran, dass ich mich doch noch für Euren Besuch (trotz strahlendem Sommerwetters) bei der Lesung von Schreiben zur Selbsthilfe bedanken möchte – ebenso für Eure Glückwünsche, lieben Gedanken, Emails, Briefe und die Hilfe bei der Vorbereitung! Schon eine Woche ist es her, dass ich vor gefüllten Stuhlreihen in der Krimibibliothek in Bremen mein Buchbaby der Öffentlichkeit vorgestellt habe.
Zugewandt, aufmerksam und mit großem inneren Engagement habt ihr zugehört, als meine Kollegin Beate Hoffmann mich über das Buch befragte und als ich kleine Passagen daraus vorlas. Die Fragen am Ende der Präsentation zeigten mir, dass Schreiben für viele von Euch ein Herzensanliegen ist – für manche noch ein Wunschtraum, für andere dagegen schon eine gute Erfahrung und für einige bereits ein täglicher Begleiter.
Vielen Dank für Eure Fragen, das Lob, das Interesse, die Ideen und geteilten Erfahrungen. Bis bald, Eure Birgit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

eins × 1 =

Scroll to Top