Frieden ist möglich – aber wie?

In PSYCHOLOGIE HEUTE 12/17 IST MEIN NEUER ARTIKEL als eines der Titelthemen erschienen. Hier könnt Ihr reinlesen:

 

 

 

Das Foto zeigt Ervin Staub (Mitte) bei seiner Friedensarbeit in Ruanda

 

FRIEDEN IST MÖGLICH

Wie Psychologen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten einsetzen, um Gewalt und Krieg zu verhindern

Es sind unübersichtliche, gewalttätige Zeiten, die Kriege und Konflikte sind zahlreich, die Terroranschläge auf die Freiheit nehmen zu. In Schach gehalten, eingedämmt, bekämpft wird die Gewalt mehr schlecht als recht von Politikern, Soldaten, Polizisten. Auch Feuerwehrkräfte und Ärzte tragen ihren Teil bei. Eine Berufsgruppe allerdings spielt eine erstaunlich geringe Rolle, obwohl ihre Mitglieder prädestiniert sind für das Schlichten von Konflikten, das Verhindern von Gewalt. Es sind die Psychologen, Psychiater und Psychoanalytiker.

Sie werden gerufen nach Unfällen, um die Leiden …

Und hier könnt Ihr weiterlesen: http://www.psychologie-heute.de/das-heft/aktuelle-ausgabe/detailansicht/news/frieden_stiften/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

5 + dreizehn =

Scroll to Top