Birgit Schreiber

Hilfe, die Kinder sind los, äh, groß!

“Maxi hat schon gefrühstückt”, sagte mein Mann heute morgen, “er hat sich japanische Nudelsuppe gemacht”. “Mir fällt die Kinnlade herunter”, dachte ich. Welches Kind kocht für sich selbst, und noch dazu zum Frühstück? Zu Weihnachten? Und dann noch Japanisch? Was habe ich falsch gemacht? Ich fühlte mich genauso, wie es die unoriginelle Floskel mit der …

Hilfe, die Kinder sind los, äh, groß! weiterlesen »

Vom virtuellen Schreiben, Lesen und Dichten

Gerne öffne ich heute meinen Blog für einen Gastbeitrag meiner Schreibfreundin Gesine Hasselmeier alias Friederike Hermanni. Lest hier ihren Beitrag “Vom virtuellen Schreiben, Lesen & Dichten” “Lockdown – zumindest kulturell betrachtet sitzen wir alle zuhause fest … aber es gibt ja Internet! Zugegebenermaßen gab es das auch schon vor dem Virus, aber Corona war der …

Vom virtuellen Schreiben, Lesen und Dichten weiterlesen »

“Außen pfui – innen hui” – “Ugly Notebooks” – eine Geschenk-Idee

„Ma, so schirch!“ (auf deutsch etwa: Meine Güte, wie hässlich!) ist ein Kommentar, den Andrea Schiffer üblicherweise nicht so gern hört, wenn es um ihre Verlagsprodukte geht, darunter etwa Memoirs, Ratgeber, Yoga-Anleitungen und auch unsere Zeitschrift “SchreibRÄUME – Fachmagazin für Journal Writing, Tagebuch und Memoir”. Doch ihre „Ugly Notebooks“ wollen genau das: Hässlich sein – …

“Außen pfui – innen hui” – “Ugly Notebooks” – eine Geschenk-Idee weiterlesen »

„ES WIRD EINMAL“ – NEHMEN WIR UNS WIEDER ZEIT FÜR WÜNSCHE!

EINE MAGISCHE ZEIT BEGINNT„Als das Wünschen noch geholfen hat“, so beginnen zwei Grimm’sche Märchen – und dieser raunende Nebensatz geht mir in diesen Tagen ganz besonders in Ohr und Herz. Denn mit dem ersten Advent beginnt die Zeit des Jahres, in der Menschen jeden Alters wieder hoffen, dass schon das Wünschen selbst helfen möge. Beim …

„ES WIRD EINMAL“ – NEHMEN WIR UNS WIEDER ZEIT FÜR WÜNSCHE! weiterlesen »

Zeitverschwendung?

Heute um 16.30 Uhr treffe ich mich mit einigen von Euch online im Erzähl-Salon, um Geschichten zu schreiben. Kurze Geschichten, die uns gut tun, die uns zu uns bringen und einander näher. Wir werden vorlesen und genießen, und Anregungen mitnehmen, für die Arbeit mit anderen Menschen. Was mich angeht, freue ich mich darauf wie ein …

Zeitverschwendung? weiterlesen »

Gesund gelesen

Die folgende Überzeugung teile ich oft und gern –  aus Berufung und Erfahrung: Schreiben hilft. Es hilft täglich – zum Sortieren, um sich mehr zu freuen, um zu trauern, um Beziehungen zu klären, um sich zu entspannen usw.  Dass Schreiben wirkt, ist erwiesen – wenn es einige Kriterien erfüllt. Heute füge ich eine zweite Überzeugung hinzu, …

Gesund gelesen weiterlesen »

“Het drong zich tussen in” – Schreiben zur Selbsthilfe

Ist die Welt schneller geworden? Bin ich langsamer? Was ist bloß los? Erkenntnisse purzeln wie Vögel aus den Nestern. Entschuldigt die drastische Metapher, aber ich habe im Garten gestern einen kleinen Kadaver gefunden. Das Sprachbild passt, denn nicht alle meine Einsichten der letzten Wochen sind aufmunternd. Erkenntnis: Ich bin zur Zeit eine lausige Mom. Jedenfalls …

“Het drong zich tussen in” – Schreiben zur Selbsthilfe weiterlesen »

Scroll to Top