Archives

Category Archive for: 'Methoden'

“Coup de Foudre” heißt es auf Französisch, wenn die Liebe ins Leben einschlägt wie ein Blitz. Ein Mann, eine Frau, die sich im Fahrstuhl, im Cafè, im Zug zulächeln, ein Lächeln zurück, die Blicke werden tiefer, den Rest kennt ihr aus Filmen … So einen “Coup de Foudre” gibt es auch eine Portion alltäglicher, sachlicher. …

  Es ist Sommer, alle Freunde sind verreist und Ihr habt kaum Termine? Mit anderen Worten: Ihr hättet endlich Zeit zum Schreiben? Ihr habt schon den Stift gezückt, Euer Lieblingsheft liegt vor Euch und nix passiert? Dann leidet Ihr vielleicht an der gefürchteten Journal-Blockade. Die kann selbst Viel-SchreiberInnen wie mich streifen. Ein Mittel, das mich …

“Ohne Druck geht gar nix”. Das behaupteten neulich jedenfalls Studierende in meinem Uni-Seminar in Göttingen. Sie gehören zu den Last-Minute-Typen, die ihre Arbeiten erfolgreich auf den letzten Drücker erledigen. Sie putzen vorher ausgiebig ihre Wohnung, gießen übermäßig ihre Blumen und konsumieren massenhaft Kaffee. Was ja auch nicht verkehrt ist. Aber es gibt auch Studierende, die …

Heute morgen muss ich über eine bereichernde Buchbekanntschaft schreiben. Eine alte Bekanntschaft, denn vor Jahren habe ich “Das zweite Leben des Herrn Roos” von Hakan Nesser bereits einmal gelesen und genossen. Eben habe ich das Hörbuch das zweite Mal gehört und war wieder war bis zum letzten Satz gefangen. In dem Buch geht es Ante …

Frau Kröti kam nicht vorbei. Vergeblich wartete ich auf sie, ein über dreißigjähriges massives Exemplar der stolzen Gattung Schildkröte, das meiner Freundin Monika und ihrem Mann Walter gehört. Monika und Walter wohnen in einem Vorort von Linz, mit Terasse zum Garten, in dem Frau Kröti zwei Landhäuser besitzt, das heißt regensichere Kisten und Kästen, die …

Schutzkreis  von Lyricfactory Manchmal bin ich schutzlos dem Eingriff von außen ausgeliefert da können sie bei mir einmarschieren die Grenzpfähle achtlos niederreißen mich zur Beute nehmen sich an mir weiden So ist es wenn ich nicht achtgebe wenn ich meine Mauern nicht bewache wenn ich meine Zäune nicht elektrisiere Es ist meine Verantwortung Es ist …

Wir finden uns in unserer Behutsamkeit dem Leben gegenüber Wir träumen uns mit unserer Langsamkeit vom Wahnsinn fort Die Leisen haben eine Stimme lyricfactory Dieses Gedicht hat heute Friederike Hermanni auf ihrer Seite ‘lyricfactory’ gepostet und ich danke Ihr mit diesen Gedanken dazu: Ja, so ist es. Die Leisen müssen ihre Sanftheit erst lieben lernen, …

Seien wir doch mal ehrlich: Frauen trauen sich in der Regel öfter als Männer an das Neue heran, an die wirklichen Abenteuer im Leben, an andere Menschen und an sich selbst. Ausnahmen bestätigen die Regel. Richtig bleibt jedoch: Viele Männer verpassen da etwas. Wie zum Beispiel am vergangenen Workshop-Wochenende in Bremen. Etwa zwanzig Frauen waren …

Keine Zeit – hält Euch dieser Gedanke auch oft vom Schreiben ab – obwohl der kleine Eintrag ins Journal doch stets so gut tut? Damit es Euch (und mir) leichter fällt, die Tage mit ein paar heilsamen Zeilen zu beginnen, gibt es ab jetzt in diesem Blog jede Woche kleine Anregungen für das Viertelstunden-Schreiben. Ich …

Wenn die Temperaturen steigen, erwachen auch unsere fünf bis sieben Sinne wieder. Wir nehmen die Welt mit anderen Augen wahr: die Winterdepression wird beim Frühjahrsputz manchmal einfach mit weggewischt und Ideen können sprießen wie die Osterglocken vor dem Fenster. Zeit für eine Schreibeinladung, mit der wir diese besonderen Momente im Jahr – Momente, in denen …