Archives

Category Archive for: 'Einfach schreiben'

“In der Kürze liegt die Würze” – Sprichworte wie diese können mir durch den Tag helfen oder ihn mir vollkommen verderben. Weil Worte wirken, weil Menschen empfänglich für verbale Botschaften sind, weil wir – ob wir wollen oder nicht – auf das Feedback unserer Umgebung angewiesen sind. Wir können noch Tage, Monate, Jahre, nachdem wir …

– die eigene Geschichte mit den Mitteln des Romans spannend zu erzählen,  – und dabei prägende Themen des eigenen Lebens zu entdecken. – im Schreiben die eigene Lebensleistung zu würdigen, – den persönlichen Wachstumsprozess zu beschreiben, – LeserInnen die Möglichkeit zu geben, sich zu identifizieren und möglicherweise etwas für sich mitzunehmen, – schwierige Kapitel der …

Die Angst vor dem leeren Blatt ist meiner Erfahrung nach ein Mythos. Ein beliebter Mythos, der von vielen Schreiblehrern beschworen wird und bei Autoren Angst und Schrecken verbreiten kann. Gut, ich gebe zu, der erste Satz benötigt besondere Sorgfalt, man muss an ihm herumfeilen, damit er zum Weiterlesen reizt. Trotzdem: Der erste Satz ist nicht …

Vor ein paar Tagen schrieb ich vollmundig darüber, dass ich mehr Vertrauen in meine Kinder, meine Mitmenschen und mich selbst entwickeln möchte. Ich muss gestehen, es fällt mir nicht leicht. Meine Synapsen sind doch recht stabil, neue Bahnungen und Verknüpfungen entwickeln sich in meinem Hirn langsam. Meine Freundin K. würde sagen: „Das Alter, Birgit, das …

Die Zeit von Heilig Abend bis Silvester ist mir heilig. Nicht aus den Gründen, die auf der Hand liegen. Nicht wegen des heiligen Geburtstags, der auf den 24. fällt, und dann zwei Tage lang gefeiert wird, und auch nicht weil Weihnachten heuer günstig liegt und wir mit einem Minimum an freien Tagen ein Maximum an …

“You have to take a step back, see things for what they are, and then write about them. You have to become an observer, you have to put your life on hold.” Cristian Mihai Für den rumänischen Autor Cristian Mihai gibt es zwischen Leben und Schreiben eine Kluft. Schreiben heißt für ihn: Beobachten, Einordnen. Leben …

Grade komme ich zurück aus Göttingen, dort habe ich das Seminar “Science goes Public” gegeben, in dem Studierende lernen können, Wissenschaft auch für Laien verständlich zu vermitteln. “Tolle Arbeitsatmosphäre” fand R. in der Feedbackrunde, “Mehr gelernt als in vielen Fachseminaren”, sagte K. Nur C. meinte: “Das Feilen an der Meldung hat mir echt zu lang …

Wangerooge, 5.12.2013, 21.30 Uhr. Draußen lärmt der Sturm, Hagel möchte die Fenster zerschlagen, aber ich sitze gemütlich auf dem Sofa meiner Freundin und zappe mich durchs Programm. Da erscheint plötzlich Herma H., eine frühere Kollegin, in einer Sondersendung und wird gerade als Küstenschutzexpertin interviewt: „Das Flut kann heute nacht bis zu drei Metern über Normal …